Nur ein Tuch mit…

von kaetheknobloch

Mir wurde angetragen, daß die Leute mich schalten. Töricht sei mein Tun und schamlos mein Gebaren. Recht anbiedernd sei meine Tanzerei. Ich sei wohl recht billig zu haben. Vielleicht gehöre die Zigeunerin sogar zu der Sippe und solle mit ihrer Hüftenwiegerei die Mannswelt nur verblenden. Man mache einen Bogen um diese tanzende Thelxinoe.

Ich hielt kurz inne als solcherlei Worte mich trafen, senkte verschämt den Blick und fand so am Boden eine silberne Schelle, schimmernd im Dreck. Ich hab‘ sie mit dem Paillettenperlentuche geputzt und in einen Zipfel dieses Hüfttuch’s geknotet. Erneut wage ich den Schritt  in die Notentanzerei hinein. Gewarnt sei jetzt jedweder vor meiner Tanzwut. So wurde dämliches Geschelte zur glücklichglockenden Schellerei.

Advertisements