Versunkene Pracht

von kaetheknobloch

Was soll ich dir noch erzählen von den versunkenen Stunden, in denen ich Paläste mir schuf. Paläste aus Worten mit dutzenden Flügeln. Mit endlosen Fluren und unzählbaren Gemächern. In ihnen eilte ich von Tür zu Tür, treppauf, treppab erklang das Eilen meiner Schritte. Nirgendwo hielt ich lange inne, zu groß die Neugier auf den nächsten sich bauschenden Vorhang, die nächste bis dato unentdeckte Kammer. Flinkfüßig immer weiter. Daß hinter meinem Rücken all‘ die gerade erst entdeckten Räume und mit ihnen die ganze Pracht zerbarsten, das sah ich nicht.

Advertisements