Famosärmelfragen

von kaetheknobloch

Hiermit ernenne ich diesen Tag zum Aufanderefamosblogsverlinkungstag und stapele, zack, noch die elf Klafter Holz des von mir sehr geschätzten Herrn Ärmel ordentlich auf. Kann man ja nicht so wild in der Gegend rumliegen lassen.

01 Du wirst fristlos aus Deiner Wohnung geworfen und kannst drei Dinge mitnehmen, welche und warum?

Das Oberallerliebstelieblingskleid, um nicht nackend auf der Straße zu stehen; die aktuelle Kladde, weil so viele Ideen noch zu verschreibarbeiten sind; den Kartoffelkorb, der mir als Handtaschenersatz dient, weil sich in ihm Lebensschnödeunabdingbarkeiten befinden, wie Mammon, Ausweise, Lippenstift, Taschentücher, Notfallcreme, Stifte, Telefonnummern, Gedichtbände, Vokabelheft, usw. Oder gildet das nicht?

02 Du verbringst Deinen nächsten Urlaub mit einem Cellisten oder einem Posaunisten – warum?

Cellist, Saitenstreicheleinheiten vibrieren so schön nach.

03 Du hast deine letzten hundert Eurotaler. Für was wirst Du sie ausgeben: für ein Kunstwerk oder ein Möbelstück – warum?

Kunstwerk. Möbel sind überbewertet.

04 Dein Auftrag: ein Jahr lang intensive Beschäftigung mit Bach oder Bibel. Wofür wirst Du Dich entscheiden – warum?

Bach. Bibeln sind überbewertet. And music was my first love.

05 Du verlässt Deutschland für den Rest Deines Lebens. Für welches Land wirst Du Dich entscheiden – warum?

Portugal, speziell Madeira. Wohnwunschliebe meines Lebens.

06 Hund oder Katze – warum?

Beides in friedlicher Koexistenz. Weil ich das schon hatte.

07 Was schiebst Du immer hinaus – warum?

Die Zugehkatze zur Tür. Weil sie sich zwar das Haus am Ende des Weges als Zwotheimat erkor, aber eben nicht uns gehört. Nach ausgiebiger Beschmusung, selbstverständlich.

08 In welchem Theaterstück / Film würdest gerne die Hauptrolle spielen – warum?

Die weibliche Hauptrolle in der Gothikrockendenpilchercornwallinlippeverfilmung. Warumfragereibeantwortung erübrigt sich. Natürlich weil den Rosascheißherzcheneinhornzuckerwattemistpart sonst niemand übernehmen würde.

09 Was würdest Du jetzt sofort gerne anfangen: malen oder musizieren – warum?

Musizieren. Music was my first love.

10 Von welchem Fotografen (ausser Herrn Ärmel) würdest Du Dich gerne fotografieren lassen – warum?

Da Herr Ärmel nicht gildet, wähle ich einen der anderen Famosregenwaldgrobunfugfabulösablichtgesellen. Darum.

11 Küche oder Schlafzimmer. Auf welchen Raum könnest Du leichter verzichten – warum?

Schlafzimmer. Brauche ich nicht, um zu schlafen. Und auch alles andere, was sich gewöhnlich wohl meist in Schlafzimmern abspielt, bedarf dieses Raumes eigentlich nicht. Aber ohne Küche? Nenene.

Advertisements