bittemito

Monat: Mai, 2014

Wie selbst eine Fastblödschlagzeile etwas bewirkt

In den letzten Tagen ging mir mal wieder ein Feinstlichtlein auf über die Wahrheit und ihre vielen Facetten. Und weil ich Augenöffnerey so liebe, teile ich die Wimpernvorhanghebung gernst. Es begann mit einem Eintrag des geschätzten Herrn Georgas-Frey. Augenmerk bitte hierhin richten. In unserer Korrespondenz verwies er mich auf bereits letztjährig benannte Fingerindiewundelegung. Diese finden Sie hier. Was mich wiederum befleißigte, ihm Weiterverbreitung mit Eigenwörtlichkeit verbunden, anzudrohen. Und weil manchmal sich alles wie von selbst fügt, brauchte ich nur einen gespeicherten Kommentar, den ich beim lieben Herrn Lu hinterließ, hier noch ergänzend einklöppeln. Facettenwahrheitswahrnehmung fetzt!

Mit der Heimkehr könnte Herr Georgas-Frey es schaffen, mich zu einem seit Jahren gemiedenen Genre zurückzubringen, der Science Fiction. Ich bepupillte mich zu heftigst und zu zeitig mit Lem und Co. und hatte es irgendwann über. Nur Merle ging noch. Der famose Herr Georgas-Frey schreibt für mich leicht verständlich, erklärt mir Zusammenhänge, die ich bisher nie sah, ist verdammt aktuell im Thema, gänsehäutigverdammtnah und baut silbenzielsicher seine Spannung auf. Die Figuren, besonders die Aurumer erscheinen vor meinen Augen und die Grundidee, daß die Erde mit ihrer menschlichen Spezies schon längst fremdgesteuert ist, das ist so verwegenfabulös, man möchte es am liebsten glauben, wenn man so manchen Irrsinn bedenkt. Ich lege es allen ans Herz, die sich bislang dem Genre verweigerten oder zurückfinden wollen, wie ich. Und weil das jetzt ganz aus Versehen eine wenn auch kleine, aber ehrlich gemeinte Buchbesprechung ist, werde ich diesen Kommentar kopieren und dem Buchstabendompteur Herrn Pe um den Graukopf haun, jucheymitmineh.

Weißschopfhaarlachmacherey

Die liebe Frau Maribey erachtete einen Satz, den ich ihr gernst zukommen ließ, als würdig, in ihre Findesatzsammlung aufgenommen zu werden. Ich schrub ihr die Geschichte als Erklärung dazu und sie empfahl mir herzlichst eine Veröffentlichung. Dem komme ich nur zu bereitwillig nach. Also bittefein, die Geschichte vom Findesatz des 22.05.2014:

Erschöpft nach einer augenblickreichen Zehnkilometerwanderung über Stock und Stein, durch schäumende Wasserfallgischt und Streichelzweigwälder und umpustet von tanzenden Böen, kehrten wir wieder in das schlossnahe Derzeitobdach ein. Ein jeder sank müde auf irgendeine Sitzmöglichkeit, Mama Löwenherz hatte von Anfang an den Schaukelstuhl als die ihrige auserkoren und blickte dadurch wohl in den Wandspiegel auf der anderen Seite des Gemütlichkeitszimmers. Sie griff sich in ihren zerwuselten Weißschopf und murmelte deutlich hörbar: “ Ich glaube, ich habe heute nervöses Haar.“ Beim anschließenden Lachanfall luden sich die Akkus der ganzen Sippschaft wieder ganz von alleine auf…

SAMSUNG DIGIMAX 420

 

Sechsunddreißig Birken und eine Dreigenerationeneinigkeit

SAMSUNG DIGIMAX 420

Ich habe meine Hand auf sechsunddreißig Birken gelegt. Sechsunddreißig verschiedene Rauhsamtrissigwarmfaserigkeiten fügten sich in meine offene Handfläche. Sechsunddreißigmal schloß ich meine Augen und vergaß für einen Moment, wo ich war. Und sechsunddreißigmal ruhte meine Hand in diesen Sekunden auf einer fremden Schulter und schob diese sanftbestimmtsicher voran. Wie oft Mama Löwenherz mich dabei beobachtet hat, das kann ich nicht sagen, aber beim sechsunddreißigsten Mal wärmte mir plötzlich ihre Stimme Ohr und Herz: Ich gebe auch ein wenig Kraft ab von mir, da scheint es jemand ja bitter nötig zu haben. Als ich meinen Lidervorhang hob, sah ich ihre arbeitsaltersschöne Hand neben meiner liegen und in mein Feinlächelblick hinein schummelte sich eine Dritthand, eine jungrosigzarte. Und begleitet von glucksendem Kehlenperlenlachen bewunderten wir die Dreigenerationenhandeinigkeit.

Lerchenkehlenperlenwiderhall

Dein Lachen klingt mir wie hellschellendes Silbergeläut, das sich aufschwingt wie der Lerche Kehlenperlen in das Gebläue des Sommerhimmels. Es kaskadet sich in mein Gemüth und fegt voller innigem Übermuth den Graustaub der barmenden Sorge hinweg. Wie deine abendmeerglitzernden Augen strahlen, wenn du kopfzurückwerfend deine Frohlockkantaten schmetterst, ist mir das Herz gleich halb so schwer. Als ob du einen Kanon erlachschmettern könntest, schaffst du es mit Flatterfreudeleichtigkeit, daß ich spätestens bei der zweiten Strophe deiner Jubelarie in dein Lachen einstimme. Zweistimmig springt das Lachen von Baumkrone zu Baumkrone, hallt von den Graufelsen wieder, verstärkt wie durch mächtige Klangkörper. Drei, vier erst und dann allesamt springt dein Lachen an. Und wie die Flüsterkiesel im Murmelbach tragen wir dein Silbergeläut weiter bergab und machen allen Menschen die Kehlen lerchenperlig. Behalte dir diese Gabe, du Kind, das keines mehr ist und es hoffentlich doch immer bleibst. Es ist eine seltene.

SAMSUNG DIGIMAX 420

Dringendstharzbeflanierempfehlung

Als erstes kann ich nur Bilder sprechen lassen, die Feinstgeschichtchen dazu schlummern noch kladdig verwahrt. Sie müssen erst verklickerdiklackert werden und der Befehlsleseknecht torpediert mich ohnehin mit Wortkonfetti. Silbenlawinchen warten mit Pupillenbeschmeichelung und gar ein neues Klafter Holz wurde mir angetragen. Doch erst erfolgt eine Dringendstharzbeflanierempfehlung. Wenn man hier

SAMSUNG DIGIMAX 420

nächtigt, kann man morgens etwas lustwandeln und röckeraffend durch Gärten schreiten, so wie hier

SAMSUNG DIGIMAX 420

Tagsüber gibt es unzählige Bonfortionösbereisungsorte, wie verwunschene Zauberwälder

SAMSUNG DIGIMAX 420

und famose quietschkaltfröhlichlachmachende Beenebaumelbäche

SAMSUNG DIGIMAX 420

Abendstundig kommt man aus dem Wohligseufzen gar nicht mehr heraus, denn was dann das Auge liebkost, die Silbenseidenfäden dazu muß ich erst noch spinnen. Hier drei Appetitdioptrienhappen

SAMSUNG DIGIMAX 420

SAMSUNG DIGIMAX 420

SAMSUNG DIGIMAX 420

Es gibt doch auch von einem Wermuthstropfen zu berichten: Bei aller Schönheit, all‘ den Wundern und Hachmachlichkeiten, die Scheißherzchen verfolgen mich. Bis in entlegenste Zauberschloßmauern.

SAMSUNG DIGIMAX 420

Ich kann doch auch nichts dafür!