Famosklausurendefeinnotat

von Käthe Knobloch

Einen Wunsch hatte ich, nur einen. Und scheinbar war ich ein braves Knoblochgör, denn er wurde mir erfüllt. So konnte man ein seelig lächelndes Rotwangenmädchen seine Lieblingsjahreszeit ausleben sehen. Für alle, die dem Knirschkrachkaltklirrwinter ebenso hold, habe ich ein paar Schnischnappschüsse mitgebracht. Geschichten folgen, wenn die Zeit dafür ist, doch vorerst sollen Feinsteiskristalle euch die Pupillen beküssen:

Ich danke allen Wortkapriziösen und Famossatzgesellen für die Bewohlwortung und Gutbewünschung, für mich war es ein innigsinnliches und glücksperlenplatzendes Weihnachtsfest. Fetzt!

Werbeanzeigen