Mama Löwenherz fernweht heftig

von Käthe Knobloch

Kind, liebes, ich war doch jetzt auf so einer Busreise mit dabei. Vonner Kirchgemeinde. War wirklich schön. Was? Naja, du hast ja recht. Ist eigentlich wirklich nicht meines. Aber weiter weg will ich mit dem Auto nun wirklich nicht mehr. Oder gar fliegen… Obwohl. Nochmal auf meine Insel… Ja, klar ist das meine Insel! Da habe ich sowohl deinen Papa, als auch Herbert geküßt! Hör auf zu lachen, natürlich nicht gleichzeitig! Vielleicht werde ich ja komisch, so im Alter, aber da würde ich zu gerne nochmal hin. Grand Canaria. Jetzt lachste schon wieder. Grand. Ja, dabei bleibe ich. Ich habe sie erst als Großmutter entdecken dürfen. Wie bitte? Ja, auch könnenwollen. Rede doch nicht immer so schnellsprudelig, Kind, ich bin nunmal alt! Die Nachbar’sch Inge, die war auch bei der Reise mit, die hört inzwischen garnischte mehr. Die hammse im Rollstuhl durch die Gegend gekurvt und immer diese Rumgebrülle… Was? Grand Canaria, ja. Großmuttel will fliegen, so hat der Manni immer gelästert! Dabei war ich damals nur Oma, keine mehrfache Ticktackoma wie jetzt. Hör auf zu kichern, ich erinnere mich an meine Begriffsstutzigkeit. Ticktackoma. Uroma. Jetzt komme ich aber durcheinander. Grand Canaria. Was? Was? Ich soll einfach hinfliegen??? Was ich dir letztens vorgelesen habe? Das findste gut? Mit der Renate das? Echt jetzt? Menschenskinder, ich war seit Herberts Tod nicht mehr da. Und wenn mir wieder übel wird? Kind! Soviel Körperbeherrschung habe ich allemal, ich kotz doch nicht inne Tüte… Wie? Also weißte… Jetzt hör auf, ich habe schon Bauchschmerzen vor Lachen. Wie du das immer schaffst, mich in diesen Trauermonaten zum Lachen zu bringen! Ich muß jetzt Schluß machen, ich muß diesen Prospekt suchen, den Renate mir in die Hände gedrückt hat. Ja, ich habe dich auch lieb. Tschau, bis morgen und: Liebsein nicht vergessen!