Ich kann nicht darüber schlafen.

von kaetheknobloch

Nicht mal die eine Nacht, die ich für unbedingt notwendig halte, bevor ich meine Meinung äußere. Das Geseiere der etablierten Parteien von klarem Regierungsauftrag und Wirmüssendiemenschenbesserabholen, es dient heute nicht als verläßliches Valium, was ich schulterzuckend und belächelnd schlucken könnte. Ich verstehe es nicht. Was zu befürchten war, ist eingetreten und ich durchforsche meine Hirnkammern nach Menschen, die so gewählt haben könnten. Ich finde keine. Nicht einen einzigen. Also frage ich öffentlich: Warum? Ihr bisherigen Nichtwähler, warum auf einmal diese Partei? Habt ihr euch den Forderungskatalog, der als Programm deklariert ist denn einmal durchgelesen? Habt ihr da wenigstens Ansätze gefunden, wie diese Forderungen umgesetzt werden könnten? Ich nicht. Protestwähler seid ihr. Aha. Mal schön dem Nachbarn an den Gartenzaun pinkeln, weil darüberschauen ja viel schwieriger ist, denn dafür müßte man den Blick heben. Da standen mal Piraten parat. Das war eine Chance um Protest zu zeigen, die waren zwar auch nicht viel besser sortiert, hatten aber wenigstens eine Flagge, die sie stolz nach oben hielten. Über den eigenen Horizont hinaus. Aber das könnt ihr ja nicht sehen, der Zaun ist viel zu hoch.

Advertisements