bittemito

Monat: August, 2016

Sage mir, Liebste, wieviel Leben…

Sage mir, Liebste, wieviel Leben willst Du lieben?

Ach, Liebster, alle Leben will ich lieben! Das erwachende, kalttauige des Lenzens, wo erste Triebe sich regen und Reinheit ihren zarten Schleier über den Rest der Vergangenheit legt. In dem kalte Schauer mahnend nur die Haut aufwellen lassen und dadurch die Gefühle erhitzen in ihrem verwirrendem Sehnen nach Erneuerung.

Das sommerflirrende Leben, welches die Sinne narren möchte vor Glück und in dem mancher Seufzer den spiraligen Glückstönen der Feldlerche gleicht, auch das will ich vollens lieben. Nachtfunkelndes Murmeln und satte Hautmüdigkeit, das volle Odeur von inniger Seeligkeit des leichten Seins.

Wie könnte ich ohne die satte Zufriedenheit des Herbstes sein? Erntezeit und das Besinnen auf Reife liebe ich genauso sehr. Tiefes Licht und Abschiedsgrüße begleiten eine Melancholie, deren ureigene Schönheit die Sinnlichkeit befeuert, Ameisenköniginnen tanzen ihre Krönung gleich mir.

Winterleben, es ist mir so nah und vertraut, ich fühlte es schon tausendfach. Alle Rotwangenseufzer zu beschreiben gleicht einem Ewigunterfangen. Diese Liebe ruht in sich selbst und gleicht doch den stets wandelbaren Kristallgefügen dieser stillen Zeit. Kalt und warm so nahe, wie an kaum anderen Tagen.

Liebster, alle diese Leben will ich lieben und jedes besingen, wie es ihm zusteht. Du kannst mich hören und tanzen sehen, immer wenn Du mit mir bist.

Aber sage mir, Liebste, wieviel Liebe willst Du leben?

Wieviel Liebe? Eine, Liebster, eine. Die Liebe, die alles Leben und Sein achtsam umschließt.

Advertisements

Verwegene Verse XXXIII

Ich küsste mal einen Herren aus Grimma*,

dachte ich, doch es war viel schlimmer!

Der Herr war sogar richtig vergrimmt,

was eigentlich auch nicht ganz stimmt.

Er war zornig, wütend und sogar böse.

Ich küßte ihn mit Krachknutschgetöse

…, allein, die Vergrimmung, die blieb.

Ich bewisperte ihn zärtlich und lieb,

bis er steinhart mir zu werden deuchte.

≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈

♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

Doch für umme das Feinstkußbefeuchte!

Er wurde zwar härter,

doch nur um die Bärter,

die Lust mir flugs entfleuchte.

Knoblochkuss

Und die Moral von der Geschichte?

Grimmige Männer sind nicht ganz dichte,

wenn Küsse nicht ihren Stein erweichen

und Liebe, Mut & Lust nicht gereichen,

gereicht wohl fast nichts mehr ihnen,

außer dem blinden Haß zu dienen.

Mehr küssen und lieben ist das Gebot der Zeit.

Biste dabei? Ich wäre soweit…

Das gilt natürlich auch für harsche Damen,

drum laßt uns auch die küssend umarmen.

Wildeste Knutschereyen oder stummes Lieben

hat schon immer Hass und Grimm vertrieben.

* Ich bitte um Entschuldung, falls ich Herren aus Grimma hiermit verletzte und gelobe lieblichste Vergeltung rein kußtechnisch natürlich…

Warnung! Neues Trendspiel macht süchtig!

Wie aus gut unterrichteten Kriesen, aus erster Hand kwasi, mitgeteilt wurde, entstand in den Räumen eines als Floratelier getarnten Lachzentrums ein neues Spiel, welches hochgradiges Suchtpotenzial in sich birgt. Gespielt wird mit absurd bunten Figuren, die mit der elektronischen Handfessel aufgenommen werden sollen. Durch die Integration dieser Spielfiguren mit der realen Welt entsteht ein ganz neues Spielvergnügen und alsbald wird der so in den Bann gezogene Spieler kaum noch seine Umwelt wahrnehmen. Albernes Kichern unterbindet jede Kommunikation mit seinen Mitmenschen und Haltungsfehler durch den ständig nach unten gebeugten Nacken sind gefährliche Folgeerscheinungen. Darum erfolgt diese Wahrnung:

Verfallen Sie nicht dem gefährlichen Spiel PickermanGo©! Söllten Ihnen solche Spielfiguren angetragen werden, empfehlen wir Ihnen strikte Ablehnung, wenn Sie eine bekannte Lachschwäche haben. PickermanGo© macht Sie schneller abhängig, als Sie PickermanGo© sagen können! Halten Sie besonders Kinder und kindgebliebene Erwachsene fern von PickermanGo© , die anerkannte Affinität zum analogen Vergnügen haben! Um die Gefährlichkeit von PickermanGo© zu demonstrieren zeigen wir einen heimlich aufgenommenen Film aus dem besagten Lachzentrum, welches als Brutstätte von derlei Unsinn wie PickermanGo© gilt. Obacht: Film ab!

Unbeschadet überstanden? Dann klicken Sie keines Falles auf erneutes Abspielen, denn so beginnt eine jede Sucht! Danke für Ihre Aufmerksamkeit und pickemannen Sie gut auf sich… Oh!Go! Ähem, no…

Propulsprontopasodoble

Kalligraphierte Momente wellen sich gleich warmweichen Wanderdünen unterhäutig durch eigentlich so vertraut bekanntes Terrain. Umschmeicheln sanftpulsend gewohnte Empfindungen, die seit langem  in inneren Herzenskammern ruhen. Wecken sie auf und erzählen flüsternd von ganz besonderen Alltäglichkeiten. Von einem Blick, der tief sich einpupilliert, bis der Wimpernvorhang ein aufwasserndes Verschwimmen sachte verbirgt. Von den raschelnden Begegnungen feinstgewebter Stofflichkeiten, die einander ihre Wahrhaftigkeit beweisen wollen und von kühlwarmen Hautberührungen, die prickelpudrig an das Entzücken von brausepulverigem Vergnügen erinnern, nur eben wieder und wieder aufregend fast wie subkutan verabreicht. Edelweißige Samtigkeit umstolat bebende Schulterblätter und Wirbel entsinnen sich ihrer benamsten Lebendigkeit. Zufällig absichtlich und gezielt versehentlich entsteht so ein ganz eigener Gefühlsreigen, ein Sinnentanz, der Herz und Bauch und Kopf gleichtaktet. Pro Pulsschlag prompt doppelschrittig.