Propulsprontopasodoble

von kaetheknobloch

Kalligraphierte Momente wellen sich gleich warmweichen Wanderdünen unterhäutig durch eigentlich so vertraut bekanntes Terrain. Umschmeicheln sanftpulsend gewohnte Empfindungen, die seit langem  in inneren Herzenskammern ruhen. Wecken sie auf und erzählen flüsternd von ganz besonderen Alltäglichkeiten. Von einem Blick, der tief sich einpupilliert, bis der Wimpernvorhang ein aufwasserndes Verschwimmen sachte verbirgt. Von den raschelnden Begegnungen feinstgewebter Stofflichkeiten, die einander ihre Wahrhaftigkeit beweisen wollen und von kühlwarmen Hautberührungen, die prickelpudrig an das Entzücken von brausepulverigem Vergnügen erinnern, nur eben wieder und wieder aufregend fast wie subkutan verabreicht. Edelweißige Samtigkeit umstolat bebende Schulterblätter und Wirbel entsinnen sich ihrer benamsten Lebendigkeit. Zufällig absichtlich und gezielt versehentlich entsteht so ein ganz eigener Gefühlsreigen, ein Sinnentanz, der Herz und Bauch und Kopf gleichtaktet. Pro Pulsschlag prompt doppelschrittig.

Advertisements